Highlight
Hotelstars Union macht gute Fortschritte bei Hotelklassifizierung mehr >>
DSGVO-Erklärung des LHGV mehr >>
Gault Millau 2018: LHGV-Mitglieder traditionell führend mehr >>
DE
| EN
FEWO Minimalanforderungen
2020-2022 © LHGV und 2023-2025. © LHGV
Nach den Richtlinien des Schweizer Tourismus-Verbands


Gebäude und Innenausstattung
• Das Haus trägt den Namen und/oder eine Hausnummer gemäss Vertrag. Die Wohnung ist mit einer allfälligen Wohnungsnummer oder mit dem Vermieternamen gekennzeichnet.

• Fenster (inkl. Fensterläden und Rollläden) und Türen sind intakt und haben eine funktionsfähige Schliessvorrichtung

• Bodenbeläge / Wände / Plättli sind sauber und ordentlich gepflegt. Wasserschäden oder Schimmel sind keine vorhanden.

• Wannen und Waschbecken inkl. Fugen sind sauber und weisen keine wesentlichen Schäden auf.

• Warmwasser ist bei Maximalbelegung ausreichend vorhanden.

• Während der Vermietungsperiode herrscht in allen Wohnräumen eine angenehme Raumtemperatur

• In allen Räumen ist ausreichende Beleuchtung vorhanden.

• Das Mobiliar ist intakt und in gebrauchsfertigem Zustand

• Alle Geräte sind betriebsbereit

• Kleiderschrank oder offenes Schranksystem und Kleiderablage ist pro Schlafzimmer vorhanden.

• Alle Betten haben ein intaktes Unterbett und saubere, intakte Matratzen mit Matratzenschonern.

• Alle Betten sind mind. 0.90m X 2.00m gross (Ausnahmen: Zusatz-, Schrank-, Kinder-, Etagenbetten und Grand Lits. Grand Lits: mind. 2.00m X 1.60m pro Bett.)

• Eine Kochgelegenheit (mind. Kochnische / Schrankküche) mit Rechaud, Kochgeschirr und fliessendem Wasser ist vorhanden. Kühlschrank ist vorhanden.

• Ein Esstisch mit Stühlen ist entsprechend der Anzahl Personen vorhanden.

• Das Objekt ist sauber und gepflegt.


Sicherheit
• In jeder Wohnung ist eine Löschdecke oder ein Handfeuerlöscher vorhanden.

• Die Liste «Was tun im Brandfall» ist an einem gut ersichtlichen Ort angebracht.
   (Liste beim LHGV erhältlich) 

• Eine Liste mit den wichtigsten Telefonnummern (Kontaktperson, Arzt, Spital, Feuerwehr, Polizei, Apotheke, Taxi etc.) liegt gut sichtbar in der Wohnung auf.


Informationen und Kontakt
• Anfragen werden vom Vermieter innerhalb von 2 Tagen beantwortet.

• Offerten und Angebote enthalten alle Punkte, die der Vermieter später in den vertrag einbezieht, beispielsweise:

  • Beschreibung des Objekts
  • Preis, Nebenkosten, Nächtigungstaxen
  • Rücktrittsbedingungen
  • An- und Abreisekonditionen
  • Beschreibung der Lage mit Ortsplan und angabe der Distanz zu Einkaufsmöglichkeiten
  • Informationen zum öffentlichen Verkehr, Bergbahnen etc.

• Mietverträge werden schriftlich abgeschlossen, die ortsübliche Nächtigungstaxen werden angegeben und entsprechen den legalen Anforderungen

• Zusatzkosten für die Endreinigung des Objekts und das waschen der Bett, Bad- und Küchenwäsche werden im Mietvertrag ausgewiesen.
  (Musterverträge unter: swisstourfed.ch/apartment > Services > Allgemeines)  Link setzen

• Mappe mit aktuellen Infos, Ausflugsmöglichkeiten und Schlechtwetterprogramm liegt in der Wohnung auf. Eventuell auch bei den allgemeinen Informationen den Verweis an Liechtenstein Marketing:

• Wird eine Ferienwohnung auf einer Plattform / Broschüre angeboten, muss sie die Anforderungen der Klassifikationsstelle erfüllen. Ansonsten müssen mindestens folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Ausreichende Bildqualität und ein Bild von jedem Raum, optimal werden die Bilder durch einen Fotografen gemacht.
  • Ein Objektbeschrieb inklusive Lage (korrekte Adresse) und Wegbeschreibung. Auf Besonderheiten wird hingewiesen.
  • Vollständige Kontaktangaben, mindestens vom Schlüsselhalter
  • Preisangaben


Wohnungsübergabe und Kontaktperson
• Bei Ankunft ist mindestens folgendes Kleininventar vorhanden:

  • Bad / WC: genügend WC-Papier, WC-Bürste, Handseife
  • Küche: Spülmittel und Spülmittel für Abwaschmaschine, Geschirrtücher, Abwaschbürste, Lappen, Abfallsack, Haushaltspapier
  • Allgemein: Kaffeefilter, Staubsauger inkl. Reservesack, Schaufel und Besen

• Bettwäsche ist vorhanden.

• Vergessene Gegenstände werden auf Verlangen umgehend an den Gast weitergeleitet.

• Bei Problemen ist der Vermieter/Verwalter/Schlüsselhalter oder eine andere Kontaktperson täglich mindestens per Telefon erreichbar.